14.02.2012 | VN24 - Kohlenmonoxid in der Wohnung fordert Todesopfer und mehrere Verletzte

Note: Either you do not have Adobe Flash Player installed on your computer or your Flash Version is outdated. You need Flash Player in order to view this item. Download Flash Player now.

Description

Dortmund (NRW)

Insgesamt 15 Verletzte und 1 Todesopfer
durch Kohlenmonoxid, Dortmund

Das Bildmaterial inkl. umfangreicher Feuerwehr-O-Töne (auch, wie man sich durch Melder
schützen kann sowie, dass die Helfer nichtsahnend vergiftet wurden, sinngemäß)

VN24 Markus Wüllner 0172-5955177 .

Update (FW DO):

Eving – Heute Nachmittag alarmierten Angehörige den Dortmunder Rettungsdienst. In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Preußischen Straße wurde eine Person bewusstlos aufgefunden. Standardmäßig entsandte die Einsatzleitstelle einen Rettungswagen und einen Notarzt. Leider kam für die Person jede Hilfe zu spät.

Die Umstände veranlassten die Einsatzkräfte, die Möglichkeit einer Gasausströmung in Betracht zu ziehen. Die Wohnung wurde umgehend geräumt. Die nachgeforderte Feuerwehr konnte mit Messgeräten Kohlenmonoxid nachweisen. Mittlerweile ist das gesamte Gebäude geräumt. Die Bewohner werden im Betreuungsbus der Feuerwehr betreut. Insgesamt zehn Personen, darunter auch die Rettungsdienstkräfte und Polizisten wurden wegen des Verdachts auf eine Kohlenmonoxid-Vergiftung in Dortmunder Kliniken transportiert.

Derzeit läuft die Suche nach der Ursache.



Abschlussmeldung: Gegen 20:00 Uhr konnte die Feuerwehr ihre Maßnahmen beenden.

Traurige Bilanz dieses Einsatzes ist, dass für eine 72-jährige Frau jede Hilfe zu spät kam. Zwei Polizeibeamte, fünf Einsatzkräfte des Dortmunder Rettungsdienstes und acht Bewohner wurden verletzt. Sieben von ihnen sind zwischenzeitlich zur Behandlung in einer Druckkammer nach Düsseldorf verlegt worden. Somit ist die Anzahl der Verletzten auf 15 angestiegen.

Nachdem die Gaszufuhr von der Feuerwehr umgehend abgeschiebert und die Räumlichkeiten gelüftet wurden, sank die Kohlenmonoxid-Konzentration kontinuierlich. Der hintere Gebäudeteil konnte mittlerweile wieder freigegeben werden. Der betroffene vordere Gebäudeteil wurde durch die Kriminalpolizei gesperrt, die zwischenzeitlich Ermittlungen zur Ursache aufgenommen hat. Zwei Bewohner des gesperrten Gebäudeteils mussten in Notunterkünfte untergebracht werden.

Insgesamt waren von Feuerwehr und Rettungsdienst ungefähr 50 Einsatzkräfte im Einsatz.

RB – Pressestelle Feuerwehr

l2a.

Comments: 0

No comments so far


Comment this item

Please login or register in order to comment this item.

Related Media

  • 17.04.14 | VN24 - 4 Tresore und PC in Gewässer   in Naturschutzgebiet in Dortmund   von Straßenarbeitern entdeckt -   Mit Feuerwehr geborgen –  Polizei ermittelt Hintergründe from 04-17-2014 16:49:56 Uploaded by MarkusWuellner
  • 17.04.14 | VN24 - Zwei Tote bei schwerem Wohnhausbrand in Hattingen: - 16 Wohnungen von großem Mehrfamilienhaus-Komplex evakuiert, 16 Menschen von Einsatzkräften versorgt from 04-17-2014 16:48:19 Uploaded by MarkusWuellner
  • 15.04.14 | VN24 - Glück für Fahranfänger - Brückengeländer hält nach Crash from 04-16-2014 09:05:58 Uploaded by AxelRuch
  • 14.04.14 | VN24 - Familienvater stirbt bei Unfall auf A45 bei Hagen - Frau und Kinder schwer verletzt from 04-15-2014 01:37:20 Uploaded by AxelRuch
  • 11.04.14 | VN24 - Feuer zerstört Wohnung an der Hansastraße - Großeinsatz mitten in der Dortmunder City in 5. Etage eines Wohn- und Geschäftshauses from 04-11-2014 10:23:52 Uploaded by MarkusWuellner
  • 08.04.14 | VN24 - Sprengstoff-Alarm am Flughafen in Dortmund: Flugbetrieb komplett eingestellt – Terminal evakuiert – Sämtliche Feuerwachen im Großeinsatz from 04-08-2014 17:56:10 Uploaded by MarkusWuellner
  • 04.04.14 | VN24 - Erneut Scheunenbrand in Hattingen: Zweiter Brand in Folge - Rauchsäule weit sichtbar, Gasflasche explodierte und flog über 100 Meter weit - Keine Tiere, aber ein Mensch verletzt, 100 Feuerwehrleute im Einsatz from 04-04-2014 15:45:52 Uploaded by MarkusWuellner
  • 03.04.14 | VN24 - Großeinsatz der Feuerwehr in Dortmund: Brand in Tiefgarage durch Drogenkonsumenten ausgebrochen - Zahlreiche Autobesitzer warten noch Tage bis sie an ihre Pkw können from 04-04-2014 15:07:04 Uploaded by MarkusWuellner
  • 03.04.14 | VN24 - Tragisches Unglück in Dortmund: Zwei Personen zunächst bewusstlos aus 5 Meter tiefem Tank geborgen - Reanimation erfolglos from 04-03-2014 15:38:01 Uploaded by MarkusWuellner